Coins

Coinvorstellung – Stellar Lumens

Heute haben wir uns mal – abgesehen vom Bitcoin – einem in der breiten Öffentlichkeit eher unbekannten Projekt zugewandt:

Stellar Lumens (sinngemäß übersetzt: Sternenlicht)

Unbekannt? Ganz und gar nicht.

Der XLM Coin (Stellar Lumens) sollte bei Kryptointeressierten in aller Munde sein.

Abseits jeder Kurs-Prognose hat Mister John McAfee Mitte Januar des letzten Jahres aktiv das Stellar Lumens Karussell drehen lassen, zudem ist XLM drei Monate zuvor durch die Bekanntgabe der Kooperation mit dem IT Riesen IBM auch wirklich im letzten Winkel der Cryptocurrency World angekommen.

Zunächst einmal die aktuellen Daten in Zahlen: (https://coinmarketcap.com)

Stellar (XLM) hat eine Market Cap von $2.348.277.452 USD, ein Circulation Supply von 19.163.348.874 XLM und ein Total Supply 104.622.670.393 XLM . Der aktuelle Preis liegt bei $0,122540 USD / 0.00003047 BTC ( 10.01.2018 ). Das Handelsvolumen der letzten 24 Stunden beträgt $96.529.485 USD / 24.002 BTC .

Was ist XLM, besser gesagt Stellar Lumens genau?

Das Projekt ist kurz gesagt als eine Plattform zu betrachten, welche Menschen, Zahlungssysteme und Banken auf der ganzen Welt miteinander verbindet, unabhängig davon, welchen Standpunkt sie vertreten oder welches gesellschaftliche Ansehen sie haben.

Stellar zielt eindeutig und nach Aussagen der Unternehmensfront darauf ab, das Leben der Menschen zu verändern. Die daraus resultierenden Umsetzungen bieten innovative Möglichkeiten für Entwicklungsländer und sozial schwache Mitmenschen.

Das Unternehmen bedient eine Vielzahl an ausländischen Banken, jedoch eher kleinere und namentlich in unseren Breiten nicht allzu bekannte. Die Assets für den Zahlungs- oder Tauschverkehr werden Lumens genannt.

Stellar Lumens lassen sich nicht minen, alle Coins stehen bereits zur Verfügung und sie basieren auf dem selben Protokoll wie Ripple. Es handelt sich um einenAbspaltung (Fork) der genannten Mutter, was dazu beiträgt, dass uns einige besondere Eigenschaften wie unter anderem die schnelle Transaktionszeit von drei bis fünf Sekunden und die Vielzahl an möglichen Transaktionen bekannt vorkommen.

Stellar Lumens erleichtern den Zahlungsverkehr, dienen als Zahlungsmittel innerhalb der Blockchain und Transaktionen sind sehr preiswert, was sich vor allem bei Mikrotransaktionen als sehr zweckdienlich erweisen kann.

Die Gebühren betragen einen Bruchteil eines Cents (0,00001 Lumens pro Transaktion), was vergleichsweise äußerst wenig ist. Der Lumens Token ist dabei als Zahlungsmittel anzusehen und soll verschiedene Länder mit zugehöriger Währung miteinander verbinden. Man ist in der Lage, den internationalen Zahlungsverkehr fortschrittlich, schnell und günstig abzuwickeln. Des weiteren entfallen kostspielige Zwischenhändler und hohe Kosten durch das Wechseln der verschiedenen Währungen.

„The Future Of Banking Is Here“ bedeutet im Allgemeinen:

– Geld schnell und sicher versenden!

– Zusätzliche Zahlungsoptionen und ebenso geringe Kosten bei kleinen Transaktionen!

– Flexibilität für Personen, die unterwegs sind!

– Mobiles Geld mittels Phone und App!

– Konten und Abwicklungen für Ottonormalverbraucher!

Stellar Lumens konnte bereits einen enormen Kursanstieg verzeichnen, was sicherlich auch der Bekanntgabe gewisser Kooperationen zu verdanken ist. Dazu gehören keine geringeren Größen wie IBM, KlickEx und SatoshiPay.

Das Team macht einen erfahrenen Eindruck und hat unter anderem ehemalige Ripple-Mitarbeiter an Bord. Es besteht aus Spitzenentwicklern und namhaften Persönlichkeiten aus der Finanzbranche. Hinter dem Projekt steht die Stellar Development Foundation, welche sich in erster Linie um die Bekämpfung der Armut bemüht. Kapitalvermehrung zählt nicht zu den Absichten des Unternehmens, gemeinnützige Aspekte rücken deutlich in den Vordergrund.

Dies ist lediglich eine persönliche Betrachtungsweise sowie eine Zusammenfassung aus diversen Quellen und soll keinerlei Kauf- oder Handelsempfehlung darstellen.

Mehr

Mirco Ernst

Mirco- Seine Mission: Kommunikations- und organisationsstarkes Marketing durch langjährige kaufmännische und technische Erfahrung. Seine Lieblingsthemen: Die technische Analyse und artverwandte Themen. Motto: Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
1
×
Hallo, wollt Ihr Informationen zu Kryptowährungen und Trading über WhatsApp erhalten? Dann schickt uns eine Nachricht!
Close
Close